«Row, row, row your boat…»

Games > Swiss Production | Posted by Pro Helvetia | June 28, 2012

Nein, dieser Beitrag handelt nicht von einem bekannten Kinderlied, sondern Christian Schnellmanns neustem Streich «The Eye of Sisyphus». Das Game selber ist wohl keine Sisyphusarbeit, die Spielgeschichte handelt aber – wie man durch die Namensgebung erahnen mag –von schier endlosen Mühen: In «The Eye of Sisyphus» hat die Gesellschaft den Spielern als Strafe auferlegt, hundert Jahre lang um Sisyphus‘ Auge herum zu rudern, weil sie das Internet ausgeschaltet haben. Das einzige Level des Spiels besteht aus einem realen Papier-Modell, das in die digitale Welt überführt worden ist. Durch Abschuss von Hindernissen und Sammeln von Munition vergehen die hundert Jahre wie im Fluge.


Downloads


Swiss Game Selection 2013

Discover the 7 selected Games of the “Call for Projects: Swiss Games 2012/2013”

Antyz
Don’t Kill Her
Drei
Journey of a Roach
Mirage
Ned & Ted
Unmem


Swiss Game Selection 2011

Discover the 7 selected Games of the “Call for Projects: Swiss Games 2010/2011”
Feist
Macrocosm
Krautscape
MokMok
Daina: The Herbarium
Pop
Jump’n’Roll


Play
Gravity Lander

GravityLander Game

Safely land your spaceship on Mars. Read more


Pro Helvetia - Swiss Arts Council Pro Helvetia - Swiss Arts Council