MokMok

Games > Swiss Production | Posted by Pro Helvetia | October 4, 2011

“MokMok” ist ein Adventuregame, welches unter der Regie von Samim Winiger und Marc Lauper entstanden ist. Der Spieler trifft auf die Einwohner einer bizzaren Welt. Obschon diese Bewohner Ohropax nicht unähnlich sehen, begleiten sie die eigene Spielfigur nicht nur, sondern bringen das “MokMok“ Universum mit Sound regelrecht zum Swingen. Immer mehr versinkt man in dieses farbenfrohe und beschallte Universum.

Das höchst innovative Musikkonzept, das jedes Mal anders klingt und vom Gamer selbst steuerbar ist, hat auch die Boris Blank (Yello), Daniel Jakob (Filewile) und Diego Baldenweg (Filmmusik-Komponist) überzeugt, die dem Game den Preis der SUISA-Stiftung für Musik verliehen haben. “Ziel des Spieles sei es, seinen eigenen Soundtrack zu kreieren. In einem Sequenzer können endlos viele Sounds, Rhythmen und Ideen als Musik-Loops zusammengebracht und mit anderen Usern geteilt werden. Eingefleischte Gamer, die Freude an Musikspielen haben, suchen genau dieses musikalische Erlebnis. Zudem trifft die Kongruenz von Musik und Bild den heutigen Zeitgeist optimal“.

Wenig verwunderlich, der eine der Entwickler ist Samim Winiger, ein bekannter Minimal Techno Produzent aus Zürich, der mit „Heater“ (Ministry of Sound, 2007) einen internationalen Hit auf dem Dancefloor gelandet hat.

“MokMok” wurde im Rahmen des “Call for Projects: Swiss Games” gefördet.
Projektleitung: Samim Winiger (Concept & story, game design, development coordination, AI development, music) Marc Lauper (Concept & story, game design, concept art, modeling, texturing, animation, light & rendering, shader development)
Beteiligte: Mike Hergaarden (programming, multiplayer development, engine design), Jos Hoebe (programming, systems development, front end & FX development)
Hardware: Mac/PC
Budget: CHF 176’920
Werkbeitrag: CHF 50’000
Geplante Veröffentlichung: 04/2012

Mit dem gemeinsamen “Call for Projects: Swiss Games” wollen die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, das Bundesamt für Kultur, das Internationale Festival für Animationsfilm Fantoche und die SUISA-Stiftung für Musik gemeinsam die Entwicklung von qualitativ hochstehenden Schweizer Computerspielen sowie die Zusammenarbeit der beteiligten Kunstsparten fördern.


Downloads


Swiss Game Selection 2013

Discover the 7 selected Games of the “Call for Projects: Swiss Games 2012/2013”

Antyz
Don’t Kill Her
Drei
Journey of a Roach
Mirage
Ned & Ted
Unmem


Swiss Game Selection 2011

Discover the 7 selected Games of the “Call for Projects: Swiss Games 2010/2011”
Feist
Macrocosm
Krautscape
MokMok
Daina: The Herbarium
Pop
Jump’n’Roll


Play
Gravity Lander

GravityLander Game

Safely land your spaceship on Mars. Read more


Pro Helvetia - Swiss Arts Council Pro Helvetia - Swiss Arts Council